Wehr Klostermühle Weimar

Auftraggeber: Thüringer Landgesellschaft mbH


Herstellung Ökologische Durchgängigkeit - Errichtung eines Raugerinne-Beckenpasses
(Stahlbetontrennwand, 6 Querriegel, Natursteinpflasterung)

 

  • Beweissicherung

  • Kampfmittelsondierung

  • Elektrobefischung

  • Vermessungsleistungen

  • Abbrucharbeiten Teilrückbau Wehrkörper, ca. 90 m³

  • Wasserhaltung (offene Wasserhaltung, Fangedamm)

  • Erdaushub, ca. 300 m³

  • Wasserbaustein CP 45/125, LMB 10/60, gekantete Steine

  • Natursteinblöcke, gesägt

  • Beton-/Betonstahlarbeiten, Mengen ca. 70 m³ Beton, ca. 4 500 kg Stahl

  • Landschaftsbauarbeiten/Wegebau

klostermühle (1).jpg
klostermühle (5).jpg
klostermühle (3).jpg
klostermühle (2).jpg
klostermühle (6).jpg
klostermühle (7).jpg